Deutscher Sprachkurs

 

Bursă curs intensiv de limbă germană - informaţii generale / Stipendium Intensiv Deutschkurs - Allgemeine Infos

Seit 1995 wird an unserer Abteilung Evangelische Theologie am Departement für Geschichte, Kulturerbe und Protestantische Theologie (früher: Protestantisch-Theologisches Institut) ein über Brot für die Welt - Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung (ehemals Diakonisches Werk Stuttgart) finanzierter Deutschkurs angeboten.

Der Kurs wird von Lehrkräften des Germanistik-Lehrstuhls der Universität angeboten und richtet sich hauptsächlich an Absolventinnen und Absolventen orthodoxer theologischer Fakultäten.

 

 

 Ziel, Unterrichtsform, Zeugnis

IMG_0346

Die erworbenen sprachlichen Fähigkeiten sollen den Zugang zu der gerade auf dem Gebiet der Theologie sehr umfangreichen deutschsprachigen Sekundär-literatur eröffnen. Wichtig ist der Kurs im Hinblick auf die Möglichkeit eines Auslandstudiums. Die Ab-schlussprüfung wird von Vertretern des Goethe-Institutes Bukarest abgenommen. Den Erwerb von Grundkenntnissen in deutscher Sprache bestätigt das Abschlusszeugnis „Zertifikat Deutsch“ (Stufe B1).

Der Intensivkurs (Montag bis Freitag je 4 Stunden), zu dem jährlich 16 Kursteilnehmer zugelassen werden, erfordert maximale Konzentration und ungeteilte Aufmerksamkeit. Es empfiehlt sich daher, sich für die Dauer des Kurses beurlauben zu lassen und möglichst wenig an arbeitsintensiven Aktivitäten parallel dazu mitzumachen. Der Kurs dauert sieben Monate (Anfang Oktober bis Ende April).

 

Anmeldung

Interessentinnen und Interessenten aus Rumänien können sich bei unserem Sekretariat bewerben (Adresse siehe unter 'Kontakt'). Bewerbungsschluss ist der 30. Juni für den jeweils im Oktober beginnenden Kurs.

Folgende Unterlagen sind einzureichen:

  • formloses Ansuchen zur Aufnahme in den Sprachkurs
  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Kopie aller erworbener Studienzeugnisse
  • eine Empfehlung des zuständigen Bischofsamtes
  • akademische Empfehlung eines Professors der Fakultät, an der man studiert hat bzw. studiert.

Interessentinnen und Interessenten aus dem Ausland (hauptsächlich aus Mittel- und Osteuropa) bewerben sich direkt beim Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung Berlin. Wichtig für Ausländerinnen und Ausländer ist, dass sie sich noch im Heimatland über die aktuellen Visaregelungen informieren. Für die Dauer des Sprachkurses ist ein Studienvisum nötig.

Das Stipendium umfasst neben der Kursgebühr auch die Auslagen für Kost und Quartier im Studentenheim des Studiengangs Evangelische Theologie in Hermannstadt.

 

  Sprachkurs 2012/2013, Stadtführung mit Prof. Gerhard Konnerth                                                                                         

IMG_0046

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sprachkurs 2012/2013, Gruppenfoto im Hof

IMG_0052